© 2019 ISOHAUS Bedachungen GmbH & Co. KG

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon

Ausbildung Dachdecker -

Azubis im Interview - Hamburg im Februar 2017

Eike, 19 Jahre, 1. Lehrjahr

 

Wie bist Du auf Deinen Ausbildungsberuf Dachdecker gekommen?
 
Ich bin handwerklich interessiert und der Beruf des Dachdeckers hat sich sehr interessant angehört.

Was hat Dich bewogen, eine Ausbildung bei ISOHAUS Bedachungen anzutreten?


Die ordentliche Internetseite sowie die sehr guten Kundenbewertungen haben für einen guten Betrieb gesprochen.

Was gefällt Dir an Deinem Betrieb am besten?


Nette und hilfsbereite Mitarbeiter. Es wird auf der Baustelle auf Sauberkeit und Genauigkeit geachtet.

Was ist in Deiner Ausbildung besonders spannend?


Es gibt viel Neues zu lernen, es werden viele verschiedene Materialien verwendet und es wird in einer gewissen Höhe  gearbeitet.

Wem würdest Du die Ausbildung als Dachdecker empfehlen?


Jedem, dem Wind und Wetter nichts ausmachen, der schwindelfrei, handwerklich interessiert und kundenfreundlich ist.

Jonas, 22 Jahre, 1. Lehrjahr

 

Wie bist Du auf Deinen Ausbildungsberuf Dachdecker gekommen?

Ich wollte eine Ausbildung machen, bei der man weit weg von Schreibtischen ist und viel an der frischen Luft arbeitet. Durch Freunde und Recherche bin ich dann auf den Dachdecker gestoßen.
 

Was hat Dich bewogen, eine Ausbildung bei ISOHAUS Bedachungen anzutreten?


Am Anfang war man erstmal froh überhaupt einen Betrieb gefunden zu haben, der einen ausbilden möchte. Im Nachhinein weiß ich aber, dass ISOHAUS eine sehr gute Wahl ist.

Was gefällt Dir an Deinem Betrieb am besten?

 

Nette, hilfsbereite Kollegen, die bereit sind, einem alles zu zeigen und zu erklären. Man darf schon am ersten Tag unter Aufsicht voll mit anpacken und muss nicht nur aufräumen, wie viele meiner Klassenkameraden.

Was ist in Deiner Ausbildung besonders spannend?

 

Man hat es jeden Tag mit verschiedenen Materialien zu tun. Und jedes Haus oder jede Baustelle haben andere Problemstellen, mit denen man sich auseinander setzen muss, um Lösungen zu erarbeiten.

Wem würdest Du die Ausbildung als Dachdecker empfehlen?

 

Menschen, die gerne körperlich viel arbeiten wollen, eine gute Auffassungsgabe haben und jeden Tag etwas mehr lernen möchten. Außerdem sollte man belastbar und wetterfest sein.

Mehr erfahren

Ausbildung Dachdecker / Dachdeckerin in Hamburg

Online Bewerbung