Dachbegrünung / Gründach

 

Wenn bei einer Flachdachbauweise über ökologische und optisch ästhetische Lösungen nachgedacht wird, kann eine Dachbegrünung in Frage kommen. Gründächer tragen nicht nur zur Verbesserung des Mikroklimas bei, sie leisten auch einen Beitrag zur Verbesserung der Lebens- und Luftqualität insgesamt.

Nach Art des Bewuchses kann zwischen extensiver und intensiver Dachbegrünung unterschieden werden. Bei einer extensiven Dachbegrünung erfolgt ein Dünnschichtaufbau mit Substrat und trockenheitsverträglicher Vegetation. Intensive Dachbegrünung stellt einen vollwertigen Bodenaufbau dar, bei dem sogar eine Stauden- und Baumbepflanzung möglich ist.

 

Bei beiden Vorgehensweisen der Dachbegrünung wird in der Regel ein trittfester Warmdachaufbau bestehend aus Dampfsperrbahn, Gefälledämmung, Trennlage und einer wurzelfesten Dachabdichtung verlegt. Entsprechende statische Voraussetzungen, die in bestehenden Gebäuden nicht immer vorhanden sind, sowie innovative Materialien und fachgerechte Verarbeitung sorgen für nachhaltige Lösungen den Klimaschutz aktiv zu fördern.

Worauf Sie bei Gründächern achten müssen:

  • Statisch berechnet

  • Bauphysikalisch sicher geplant

  • Wurzelfeste Dachabdichtung bedacht

  • Entsprechende Vegetation vorbereitet

Ab Anfang 2015 können Hamburger Grundeigentümer Zuschüsse für den Bau von Gründächern bei der Hamburgische Investitions- und Förderbank beantragen.

 

Gefördert werden sowohl die Nachrüstung von Dächern als Gründächer als auch der Einbau von begrünten Dächern auf Neubauten bei Wohngebäuden und  Gewerbebauten.

 

Fragen sie uns, wir beraten Sie gern!

Checkliste Gründach / Dachbegrünung

Diese Fragen können Sie bereits im Vorfeld beantworten:

  • Welche Vegetationsform bevorziehen Sie?

 

  • Wieviel Wert legen Sie auf ökologische Aspekte (Wasserrückhalt, Pfanzenvielfalt usw.)

 

  • Wie viel Pflegeaufwand sind Sie bereit zu leisten?

 

  • Kostengünstig vs. Kostenintensiv?

Wir beraten Sie außerdem zu folgenden Aspekten:

Welche Ausführungsmöglichkeiten gibt es?

 

Kann das Bauvorhaben öffentlich gefördert werden? Welche Anforderungen werden dabei gestellt?

 

Wie können Ihre Wünsche bestmöglich umgesetzt werden?

 

Und natürlich beantworten wir auch Ihre individuellen Fragen!

© 2020 ISOHAUS Bedachungen GmbH & Co. KG

  • Grey Facebook Icon
  • Grey Google+ Icon